Bernaisch Bauelemente GmbH

 
 

Brandschutz im Eigenheim

Mönchengladbach, Oktober 2018. Der vergessene Topf auf dem Herd, das eingeschaltete Bügeleisen auf dem Hemd, der Christbaum mit Echtkerzen – wir sind uns vielen Brandgefahren im Alltag bewusst. Jedoch lauern im Haus viele, die man leicht vergisst. Im Eigenheim sollte man mit Feuerschutztüren auf Nummer Sicher gehen.     

Übergang zwischen Wohnbereich und Garage

Viele Brandgefahren lauern in Garagen. Dazu zählt nicht nur das Auto selbst. Sämtliche Materialien wie Kaminholz, Gartenmöbel und Kissen, sowie  Autoreifen und Benzinkanister. All das sind wichtige Gründe, direkte Zugänge zwischen Garage und Wohnhaus gegen Feuer abzusichern. Eine weiterer wichtiger Aspekt ist der Einbruchschutz. Durch Verbindungstüren werden ungebeten Gäste ferngehalten. Übrigens empfehlen die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen Türen in diesen Einbausituationen mit mindestens einer RC 2 Sicherheitsausstattung. Für diese beiden Anforderungen bietet der Tür- und Torhersteller Hörmann die Feuer- und Sicherheitstür WAT 40. Über die serienmäßigen Anforderungen an Feuerschutz und Einbruchhemmung hinaus, ist sie schalldämmend und optional rauchdicht erhältlich. Mit vielen Möglichkeiten in der Farbauswahl und Holzdekoroberflächen sind Ihren Wünschen nahezu keine Grenzen gesetzt. So lässt sich die Tür optimal an die Türen im Wohnbereich anpassen.

Heizungskellerraum

Brandquellen lauern auch im Keller: Dazu zählen Hobbyräume genauso wie die Ölheizung . Aber auch Handwerker die z.B. im Keller eine Schreinerwerkstatt eingerichtet haben und mit Lacken und Farben arbeiten. Der Keller ist ebenfalls von Bränden bedroht. Oft werden sie erst spät bemerkt, zuerst verraucht zunächst das Treppenhaus, anschließend schlägt der Brand auf Keller- und eventuell sogar den Hausflur über. Oft ist die Flucht durch die Haustür, die im Einfamilienhaus üblicherweise der erste Rettungsweg ist, nicht mehr möglich. Mit Stahl-Feuerschutztüren können Sie diesem Horrorszenario vorbeugen. Es empfiehlt sich der Einsatz einer Stahltür H8-5. Neben einer sehr guten Wäremedämmung bietet die Tür eine T30 feuerhemmenden Funktion. Optional ist die Tür auch mit einer Schallschutzfunktion und / oder auch rauchdicht erhältlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie!